Fotoausstellung im Marstallcafé: Margaret Liang – „Mountain of A“

Kunstausstellung zum Thema Bodily Autonomies mit Fotografien der Künstlerin Margaret Liang ab dem 12. Juni 2023 im Marstall-Café, Heidelberg. Eine Kooperation des Forschungsprojekts “Zwischen Unsichtbarkeit, Repression und lesbischer Emanzipation – Frauenliebende* Frauen im deutschen Südwesten 1945 bis 1980er Jahre” mit dem Queer Festival Heidelberg

© Margaret Liang, Mountain of A , 2022

Lesbische* Lebenswelten meets Queer Festival


Das Thema des diesjährigen Fotowettbewerbs des Heidelberger Queer Festivals ist „BODILY AUTONOMIES“. Hierfür wurden zehn Künstler*innen ausgewählt, deren Werke im Karlstorbahnhof, im Stadtraum Heidelberg und online gezeigt werden. Unter den ausgewählten Künstler*innen ist auch die in London lebende Künstlerin Margaret Liang. Ihre Fotografien, in denen sie sich mit Queerness, Körperbildern und Stereotypen auseinandersetzt, werden ab dem 12. Juni 2023 im Heidelberger Marstall Café gezeigt.

In diesem Rahmen findet am 12. Juni um 16 Uhr eine Kick-Off Veranstaltung im Marstallcafé statt, bei der die Künstlerin online zugeschaltet wird und über ihre Fotografien sprechen wird.

Zudem stellt sich das Forschungsprojekt “Zwischen Unsichtbarkeit, Repression und lesbischer Emanzipation – Frauenliebende* Frauen im deutschen Südwesten 1945 bis 1980er Jahre” vor, das von den Professorinnen Katja Patzel-Mattern (Historisches Seminar, Universität Heidelberg), Karen Nolte (Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Universität Heidelberg) und Sylvia Palatschek (Historisches Seminar, Universität Freiburg) geleitet wird.

Zudem werden Dr. Frederike Schneider-Vielsäcker (Sinologie), Dr. Corinna Assmann (Anglistik) und Dominik Eckel (Europäische Kunstgeschichte) das Thema der Fotoausstellung aus den verschiedenen Blickwinkeln ihrer Disziplinen beleuchten. Ziel der Veranstaltung ist es, die interdisziplinäre Queer-Forschung der Universität einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Beteiligt sind zudem hei_INNOVATION und das Studierendenwerk. Gefördert wird die Ausstellung vom Field of Focus III der Universität Heidelberg.

Alle Interessierten sind sehr herzlich eingeladen.


Termine:

Montag, 12. Juni 2023, 16 Uhr: Eröffnung mit der Künstlerin Margaret Liang (online zugeschaltet) und Vorstellung des Projekts “Frauenliebende* Frauen” durch Prof. Katja Patzel-Mattern und Prof. Karen Nolte, Moderation durch Danijel Cubelic und Marius Emmerich (Amt für Chancengleichheit, Heidelberg)

Montag, 26. Juni 2023, 16 Uhr: Ausstellungsbegehung mit Dominik Eckel (Kunstgeschichte): “Männlichkeiten hinterfragen: Künstlerische Selbstbildnisse mit/ohne Maskulinität”

Montag, 10. Juli 2023, 16 Uhr: Ausstellungsbegehung mit Dr. Corinna Assmann (Anglistik): “Ein intersektionaler Blick auf queere Körperpraktiken”

Sonntag, 23. Juli 2023, 16 Uhr: Abschlussveranstaltung mit Dr. Frederike Schneider-Vielsäcker (Sinologie): “Queeres Leben in sinophonen Kulturen – Eine Frage nach Selbstbestimmung”

Veranstaltungsort: Marstallcafé, Marstallhof 5, 69117 Heidelberg


© Margaret Linag, Mountain of A, 2022



Diesen Blogbeitrag zitieren
lesbenwelt2 (2023, 26. Mai). Fotoausstellung im Marstallcafé: Margaret Liang – „Mountain of A“. Zwischen Unsichtbarkeit, Repression und lesbischer Emanzipation - Frauenliebende* Frauen im deutschen Südwesten 1945 bis 1980er Jahre. Abgerufen am 2. März 2024, von https://doi.org/10.58079/quis

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search